Wählergemeinschaft Homburger Ländchen ...WIR FÜR IHRE INTERESSEN

Nav view search

Navigation

Search

Danke für über 500 Wählerstimmen

Danke für über 500 Wählerstimmen

Am Tag nach der Wahl gilt mein Dank den Wählerinnen und Wähler die ich mit meinem Wahlkampf überzeugen konnte. Immerhin waren das über 500 Stimmen von etwas über 6000 abgegebenen Stimmen. Ich finde das recht ordentlich, dafür, dass wir erst seit etwa eineinhalb Jahren auf der kommunalpolitischen Bühne mitmischen.

Wir haben uns in aller Offenheit und Ehrlichkeit präsentiert und darauf bin ich und sind wir als Team sehr stolz. Die Menschen im Homburger Ländchen konnten wir mit Sachthemen, in Diskussionen und im persönlichen Kontakt erreichen. Das war uns wichtig und dafür brauchten wir keine Einkaufstaschen, Kugelschreiber oder Luftballons.

Der Wahlkampf hat uns eine Fülle von Themen eingebracht, die wir im politischen Alltag aufgreifen können und werden. Die geringe Wahlbeteiligung zeigt aber auch, wie wenig die Menschen an den Entscheidungen über den Alltag vor ihrer eigenen Haustüre interessiert sind. Nach einem Wahlabend gibt es ja üblicherweise nur Gewinner, das ist auch dieses Mal sicher nicht anders.

Aber, die wahren Verlierer an diesem Abend, das sind die Nümbrechter.

Nach einer kurzen Verschnaufpause wird ihnen die wahre Strategie präsentiert werden, beispielsweise über Straßenstillegungen, Einsparungen oder Abgabenerhöhungen. Es wird Rechtfertigungen zu Spekulationen mit hochriskanten Wertpapieren geben, dabei wird man uns allen erklären, wie ehrlich man es mit uns allen meint und wie unschuldig alle Beteiligten und die Verantwortlichen dabei sind.

Für mich ist es jetzt eine Herausforderung, zusammen mit allen Mitstreitern in der WGHL, die transparente Darstellung dieser Themen zu erarbeiten. Die Wähler haben ein Recht darauf, als Gegenleistung für Ihre Stimme, umfassend, sachlich und ehrlich informiert zu werden. Das sehe ich ab jetzt als meinen Auftrag, den mir unserer Wählerinnen und Wähler der WGHL, aber auch allen anderen Bürgerinnen und Bürger mitgegeben haben.

Die WGHL ist weiterhin für die Sorgen und Probleme aller Bürgerinnen und Bürger ansprechbar, gerne aber auch für Lob. Scheuen Sie nicht mich zu kontaktieren, unter

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jetzt erst recht!!

Teilen